VikiHaus

Karina Suárez Bosche

Yogalehrerin / Tänzerin / Choreographin

Karina Suárez-Bosche ist eine Yogalehrerin, Tänzerin und Choreographin, interessiert an der Kunst und dem Körperbewusstsein als Sensibilisierungsprozess des Menschen. Sie absolvierte ihre Ausbildung als zeitgenössische Tänzerin an die Universität von Michoacan, Mexiko (2006) und ihres Master Studium im Choreography an der Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz, Berlin, Universität der Kunst (2014). In Yoga ist sie ausgebildet unter der Leitung von Irial Merez in Mexiko (Anusara Yoga); Veit und Constanza Voigt in Deutschland (Ashtanga und Hatha Yoga) und 2019 absolviert sie die Yoga Ausbildung (Yoga-teaching training) mit Dr. med Wiebke Mohme in Yoga Cure Schule in Berlin. Sie unterrichtete Workshops wie Contact Improvisation, Zeitgenössischem Tanz durch somatischen Prinzipien und seit 5 Jahre entwickelt und unterrichtet sie das “Kreative Bewegung durch Yoga” Projekt unter anderem: Maigold Yoga & Massage, Humboldt Universität, Technische Universität, Viktoria Mitte Sportverein, Tanzfabrik, ADA Studios, Fabrik Potsdam, Ladyline Loft, Urbanraum, Tatwerk. Im Jahr 2015 gründete und leitete sie in Berlin “PARAR/Immersive Performance Art“, ein kollektives Projekt, das sich mit Tanz und Bewegung als kreative und inklusive Prozesse des Bewusstseins auseinandersetzt.